Das seltsame Verschwinden des Inneren Schweinehundes: über Kunstzerstörung in Innsbruck.

1993 fertigte der Künstler Jens Galschiot Christophersen 20 Skulpturen des „Inneren Schweinehundes“ (Originalbezeichnung „My Inner Beast„) an und verteilte sie in einer Nacht- und Nebelaktion in 20 europäischen Städten. Die Skulpturen sollen eine Erinnerung daran darstellen, wie wir in Europa mit Intoleranz, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit umgehen. „Some cold November days in 1993, twenty European cities woke up to Read more about Das seltsame Verschwinden des Inneren Schweinehundes: über Kunstzerstörung in Innsbruck.[…]