Vom Kassenarztmangel und dessen Profiteuren

Der Anteil der niedergelassenen Wahlärzt*innen steigt. Nicht nur in Wien, sondern auch in Innsbruck hat die Mehrheit der niedergelassenen Ärzt*innen keinen Kassenvertrag. Im Februar 2019 stehen 245 Kassenärzt*innen stehen 357 Wahlärzt*innen gegenüber. Entgegen den Sonntagsreden von Kassenfunktionär*innen ist das Interesse, den Anteil an Kassenärzt*innen zu erhöhen, begrenzt. Das hat leider einen nachvollziehbaren Grund: Kassen sparen Read more about Vom Kassenarztmangel und dessen Profiteuren[…]

Der Sparstift trifft immer die Schwächsten – ein Plädoyer gegen das Kaputtsparen des Gesundheitssystems

Auch in Österreich gibt es Menschen, die keinen Versicherungsschutz haben. Wenn sie krank sind, so werden sie vom regulären Gesundheitssystem nicht aufgefangen. Die Zahl der Menschen ohne Sozialversicherung ist zwar seit der Einführung der Mindestsicherung gesunken, aber dennoch sind tausende Menschen hierzulande nicht krankenversichert. Oft handelt es sich dabei um obdachlose und prekär beschäftigte Menschen, Read more about Der Sparstift trifft immer die Schwächsten – ein Plädoyer gegen das Kaputtsparen des Gesundheitssystems[…]