Mut findet Hilfe.

Vergangene Woche fand unser offizieller Wahlkampfauftakt am Wiltener Platzl statt. Die Stimmung war trotz stürmischen Wetters wunderbar. „Mut findet Hilfe.“ lautet ein altes Sprichwort, und in diesem Sinne haben sich zahlreiche fleißige Helfer zusammen gefunden um unsere Ideen für Innsbruck hinaus in die Stadt zu tragen. Wir danken euch allen für euer riesengroßes Engagement und Read more about Mut findet Hilfe.[…]

Wie die Patscherkofelbahn zur Gretchenfrage für die Stadtregierung wurde

  Mesut Onay, Gemeinderat der Alternativen Liste  Innsbruck, stellte Februar die Frage nach den Kosten der Patscherkofelbahn. Dabei geht es mehr als nur ums Geld. 38,6 Millionen €. So hoch sind der momentane Kostenstand für die umstrittene neue Seilbahn auf Innsbrucks Hausberg. Darin sind alle zusätzlichen Kosten mit eingerechnet, sowohl für Bahn, Gebäude, Parkplätze und Read more about Wie die Patscherkofelbahn zur Gretchenfrage für die Stadtregierung wurde[…]

Die Alternative Liste Innsbruck begrüßt ein Fairnessabkommen

Der Vorstoß der Innsbrucker VP ist begrüßenswert. Die Alternative Liste Innsbruck nimmt die Einladung an. Politik sollte nämlich der Wettbewerb der besten Ideen sein. “Dass die Volkspartei auf einen fairen Wahlkampf setzt, wollen wir unterstützen. Wenn politische Akteur_Innen Schmutzwäsche waschen, ist das nicht förderlich für die Demokratie”, hält Mesut Onay fest. Daher begegnet ALI diesem Read more about Die Alternative Liste Innsbruck begrüßt ein Fairnessabkommen[…]

Die Wohnbaubremse wird die Wohnungsnot vergrößern

Die Innsbrucker Stadtregierung, und hier namentlich FI und ÖVP, will beim sozialen Wohnbau nun auf die Bremse drücken. Dabei ist der Bedarf an leistbarem Wohnraum bei weitem nicht gedeckt. Zwar sind 919 neue Wohnungen zugeteilt worden, aber heißt das auch, dass das 919 zusätzliche Wohneinheiten sind? Es wurde ja bei vielen Bauvorhaben ein Altbestand an Read more about Die Wohnbaubremse wird die Wohnungsnot vergrößern[…]

Die smarte Stadt, die wir meinen

Der Begriff „Smart City“ ist ein Sammelbegriff für Stadtentwicklungskonzepte, welche Städte technologisch fortschrittlicher, ökologischer und sozial inklusiver zu machen sollten, was leider nicht selten von auftraggebenden Stadtverantwortlichen, sowie von den beauftragten Firmen, als reine Geldmaschine interpretiert wird. Kritiker warnen davor, dass sich durch die forcierte Digitalisierung und Technologisierung neue Problemfelder auftun, z.B. bezogen auf Überwachungsmaßnahmen, Read more about Die smarte Stadt, die wir meinen[…]

Alternative Liste Innsbruck fix am Stimmzettel

Weit über hundert Unterschriften gesammelt – klare Absage an Listenkoppelung Mit den letzte Woche gesammelten weit über hundert Unterschriften ist der Antritt der Alternativen Liste Innsbruck bei der Gemeinderatswahl am 22. April sicher. Gerüchten über eine mögliche Zusammenarbeit mit anderen Listen wird eine klare Absage erteilt. Hany Plattner-Dvorak, Vorsitzende der regelmäßigen Versammlungen der Alternativen Liste: Read more about Alternative Liste Innsbruck fix am Stimmzettel[…]

Die Alternative Liste Innsbrucks hat eine neue Plenumsvorsitzende

Vergangenen Sonntag wurde im Rahmen unseres ersten öffentlichen Plenums Hany Plattner-Dvorak einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Sie wird nicht für den Gemeinderat kandidieren, doch sie wird künftig das Sprachrohr der zivilgesellschaftlichen Aktivist*innen bei unserem Einzug in den Gemeinderat bleiben. Hany hat Geographie studiert und engagiert sich insbesondere für regionale Nachhaltigkeit. Bis dato hat sie vor allem Read more about Die Alternative Liste Innsbrucks hat eine neue Plenumsvorsitzende[…]