Wirrwarr rund ums Frachtenbahnhofsareal.

Das STADTBLATT publizierte am 05.02.2019 einen Artikel darüber, dass die ÖBB demnächst die Planungen zur Nutzung von Teilen des Frachtenbahnhof-Areals zur infrastrukturellen Wartung des Brennerbasistunnels abschließen wird. Für jenes Areal hatte aber auch die Stadt Innsbruck bereits verschiedene Nutzungen und Ideen in petto. Nun beklagt der Infrastruktur-Regionalleiter der ÖBB Christian Wieser, dass die Stadt ihrerseits Read more about Wirrwarr rund ums Frachtenbahnhofsareal.[…]

Gesundheitsversorgung hat Verbesserungsbedarf – auch die Stadt Innsbruck kann ihren Beitrag dazu leisten

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Der Zugang zu einer wohnortnahen Gesundheitsversorgung ist eine eine der grundlegenden Aufgaben einer Gesellschaft. Sie entscheidet über Leben oder Tod. Innsbruck verfügt über drei Spitäler: die Klinik, das Sanatorium Kettenbrücke und das Militärspital in der Conradkaserne. Das Sanatorium Kettenbrücke ist für Privatpatient*innen, das Militärspital für Read more about Gesundheitsversorgung hat Verbesserungsbedarf – auch die Stadt Innsbruck kann ihren Beitrag dazu leisten[…]

Winter im Reich des Innsbrucker Stadtbibers – einzigartige Naturoase im dichtbesiedelten Stadtgebiet

In den frühen 80er-Jahren machte meine Mutter mit mir manchmal Spaziergänge entlang des Lohbaches. Je weiter wir dem Bachverlauf hinauf folgten desto schwächer besiedelt war das Gebiet des Stadtteils Hötting West. Einige Jahre später wurde dann die Peerhofsiedlung errichtet und in der Folge noch weitere Wohnblöcke am Oberlauf des Lohbaches. Heutzutage ist das ganze Gebiet Read more about Winter im Reich des Innsbrucker Stadtbibers – einzigartige Naturoase im dichtbesiedelten Stadtgebiet[…]

ALI begrüßt das Wohn- und Sozialpaket der Tiroler Landesregierung

Die Landesregierung hat nach einer zweitägigen Klausur ein Wohn- und Sozialpaket vorgestellt, das in einigen Punkten auch den Forderungen der Alternativen Liste entgegen kommt. Hier einige Details: Das angekündigte Reformpaket Wohnen stellt einen gewaltigen Schritt in die richtige Richtung dar. Die dort angekündigten Schritte sind richtig, notwendig und entsprechen dem, was sich die Bevölkerung von Read more about ALI begrüßt das Wohn- und Sozialpaket der Tiroler Landesregierung[…]

Für ein sicheres Nachtleben in Innsbruck!

„Safer Clubbing und Interventionsteams“ – ein fortschrittliches Sicherheits- und Sauberkeitskonzept Innsbruck ist eine Tourismus- und Universitätsstadt mit einem großen Angebot an Clubs, Bars und Kultureinrichtungen. Gerade bei Großveranstaltungen wie an Silvester wird immer wieder vonseiten der Stadtpolitik ein fehlendes Sicherheitskonzept beklagt. Die Alternative Liste Innsbrucks (ALI) hat daher einen Antrag für ein umfassendes, fortschrittliches Sicherheits- Read more about Für ein sicheres Nachtleben in Innsbruck![…]

Vorweihnachtlicher Gemeinderats-Marathon

Am 13. und 14. Dezember finden die reguläre, monatliche Gemeinderatssitzung, als auch der Budgetgemeinderat statt. Anhand der 5-seitigen Tagesordnung kann man erahnen, welch ein Sitzungsmarathon hier bevorsteht.               > Tagesordnung Die Gemeinderatssitzung beginnt mit einer „aktuellen Stunde“ zu dem von den NEOS gewählten Thema „Innsbruck, eine Stadt in der Schulen aufblühen Read more about Vorweihnachtlicher Gemeinderats-Marathon[…]

Gedanken zum Novemberprogrom 1938 – für echte Gedenkpolitik.

In der letzten Gemeinderatssitzung im November hat die Alternative Liste Innsbruck (ALI) einen Zusatzantrag zu Elisabeth Mayrs wichtiger Forderung nach Stolpersteinen eingereicht. Der Zusatzantrag wäre durchgegangen, wäre er nicht zu umfangreich gewesen. Deswegen hier eine Erklärung, weshalb wir ihn im Dezember als eigenständigen Antrag einreichen. Die Novemberpogrome in Innsbruck am 9.11.1938 und 10.11 .1938 zählten Read more about Gedanken zum Novemberprogrom 1938 – für echte Gedenkpolitik.[…]

Safer Clubbing – das konstruktivere Sicherheitskonzept für Partymeilen

Nach einer tödlichen Messerattacke nahe den Viaduktbögen tritt mit 1. Dezember 2018 eine Waffenverbotszone in der Innsbrucker Ausgehmeile in Kraft. Doch was bedeutet dies nun eigentlich? Im Grunde drängen ÖVP und FPÖ hier primär auf eine relativ zahnlose Anlassgesetzgebung. Als Waffen im Sinne des Waffengesetzes gelten Messer beispielsweise nur, wenn sie über eine bestimmte Feststellvorrichtung Read more about Safer Clubbing – das konstruktivere Sicherheitskonzept für Partymeilen[…]

Das Tierleid am Christkindlmarkt geht weiter.

Es ist ja nicht so, als wären vorweihnachtliche Ponykarusselle ein Wirtschaftszweig, von dem ganze Tiroler Bevölkerungsgruppen ihr Überleben bestreiten müssen. Dennoch hat sich der Innsbrucker Stadtsenat dazu entschlossen, unseren Antrag auf Abschaffung des Ponykarussells am Christkindlmarkt abzulehnen, obwohl das für die Ponys weiterhin schwere Mühsal in stressverursachender Umgebung bedeutet. Eine Begründung hat der Senat leider Read more about Das Tierleid am Christkindlmarkt geht weiter.[…]

Hotelbetten statt Wohnraum – Ärger um ein Bauprojekt in der Blasius-Hueber-Straße

Mehr als 700 Wohnungen in der Stadt werden über Aibnb und andere Buchungsplattformen der Wohnnutzung entzogen. Mehr als 2000 Wohnungen in der Stadt stehen leer. Wohnen ist teuer in der Stadt. Die Stadtregierung müsste also dringend handeln und alles dazu beitragen, dass bezahlbarer Wohnraum nicht verloren geht. Vor wenigen Wochen, d.h. am 22. Oktober, fand Read more about Hotelbetten statt Wohnraum – Ärger um ein Bauprojekt in der Blasius-Hueber-Straße[…]