News

Neuigkeiten von ali

Bögen: „Innsbruck darf nachts nicht Geisterstadt werden!“

Junge Menschen brauchen Platz zum Leben und Platz zum Ausgehen – Anrainer brauchen Unterstützung Diren Çakmak, Kandidatin der Alternativen Liste Innsbruck, auf Platz 3, reagiert verwundert auf die momentanen Entwicklungen rund um die Innsbrucker “Bogenmeile”. “Natürlich ist zu begrüßen, dass alle Innsbruckerinnen und Innsbrucker auch nachts mit einem guten und sicheren Gefühl bei den Bögen Read more about Bögen: „Innsbruck darf nachts nicht Geisterstadt werden!“[…]

Wie die Patscherkofelbahn zur Gretchenfrage für die Stadtregierung wurde

  Mesut Onay, Gemeinderat der Alternativen Liste  Innsbruck, stellte Februar die Frage nach den Kosten der Patscherkofelbahn. Dabei geht es mehr als nur ums Geld. 38,6 Millionen €. So hoch sind der momentane Kostenstand für die umstrittene neue Seilbahn auf Innsbrucks Hausberg. Darin sind alle zusätzlichen Kosten mit eingerechnet, sowohl für Bahn, Gebäude, Parkplätze und Read more about Wie die Patscherkofelbahn zur Gretchenfrage für die Stadtregierung wurde[…]

Die Alternative Liste Innsbruck begrüßt ein Fairnessabkommen

Der Vorstoß der Innsbrucker VP ist begrüßenswert. Die Alternative Liste Innsbruck nimmt die Einladung an. Politik sollte nämlich der Wettbewerb der besten Ideen sein. “Dass die Volkspartei auf einen fairen Wahlkampf setzt, wollen wir unterstützen. Wenn politische Akteur_Innen Schmutzwäsche waschen, ist das nicht förderlich für die Demokratie”, hält Mesut Onay fest. Daher begegnet ALI diesem Read more about Die Alternative Liste Innsbruck begrüßt ein Fairnessabkommen[…]

Wir sind dabei!

  Heute haben Evi und David unsere Wahlliste eingereicht. Wir freuen uns über eine Liste mit der stolzen Anzahl von 80 Kandidat_innen, und wir  bedanken uns bei allen Freund_innen und Mitstreiter_innen auch für die vielen Solidaritätskandidaturen. Wenn auch Du über unsere kommenden Veranstaltungen informiert werden möchtest, dann schreib bitte an team@alternativeliste.at , oder sende eine kurze Nachricht Read more about Wir sind dabei![…]

Gemeinsam unterwegs für ali

  Unser Gemeinderatswahlkampf nimmt langsam Fahrt auf. Inzwischen sind unsere fleißigen Helferlein schon regelmäßig unterwegs um Flugzettel zu verteilen und ali bekannter zu machen. Schon kommende Woche soll unser Programm erstmals öffentlich präsentiert werden. Darüber hinaus wollen wir gemeinsam beschließen, welche Punkte wir für die Gemeinderatswahl besonders hervorheben möchten.  Treffpunkt ist am 22.März 2018 ab 19 Read more about Gemeinsam unterwegs für ali[…]

Gedanken zur Frauenpolitik 2018

Die Frau ist immer noch das andere, das zweite Geschlecht. Der Mann denkt sich ohne die Frau. Sie aber denkt sich nicht ohne den Mann. Simone De Beauvoir Frauen sind –nicht nur in Innsbruck- die Allrounderinnen der Nation. Sie managen nicht nur Familie und Beruf. Auch in der Pflegearbeit sind sie zu 80% überrepräsentiert.( Wenigstens Read more about Gedanken zur Frauenpolitik 2018[…]

Vielfalt und Engagement – eine Liste für ali

Die Alternative Liste Innsbruck hat heute auf einer Pressekonferenz die ersten 10 Listenplätze bekannt gegeben. Die vollständige Liste umfasst bereits jetzt rund 60 Kandidat_innen. Viele Menschen bekunden uns ihre Solidarität, daher sind wir bestrebt noch bis zum Ende der Einreichfrist weitere Kandidaturen hinzuzufügen um alle möglichen Listenplätze aufzufüllen. Fürs Erste möchten wir an dieser Stelle Read more about Vielfalt und Engagement – eine Liste für ali[…]

Die Tierwelt Innsbrucks – Artenschutz als kommunale Aufgabe

Neulich, als ich mit meinem Hund einen kleinen Abendspaziergang machte, hörte ich ein „Hu!“, und das machte mich glücklich. In den darauffolgenden Tagen vernahm ich das „Hu!“ dann noch häufiger, denn irgendwo in meiner Nachbarschaft hatte sich ein Käuzchen einquartiert. Kauze zählen zu den Eulenartigen, die allesamt in Österreich unter Artenschutz stehen. Dieses Beispiel zeigt, Read more about Die Tierwelt Innsbrucks – Artenschutz als kommunale Aufgabe[…]

Die Wohnbaubremse wird die Wohnungsnot vergrößern

Die Innsbrucker Stadtregierung, und hier namentlich FI und ÖVP, will beim sozialen Wohnbau nun auf die Bremse drücken. Dabei ist der Bedarf an leistbarem Wohnraum bei weitem nicht gedeckt. Zwar sind 919 neue Wohnungen zugeteilt worden, aber heißt das auch, dass das 919 zusätzliche Wohneinheiten sind? Es wurde ja bei vielen Bauvorhaben ein Altbestand an Read more about Die Wohnbaubremse wird die Wohnungsnot vergrößern[…]

Die smarte Stadt, die wir meinen

Der Begriff „Smart City“ ist ein Sammelbegriff für Stadtentwicklungskonzepte, welche Städte technologisch fortschrittlicher, ökologischer und sozial inklusiver zu machen sollten, was leider nicht selten von auftraggebenden Stadtverantwortlichen, sowie von den beauftragten Firmen, als reine Geldmaschine interpretiert wird. Kritiker warnen davor, dass sich durch die forcierte Digitalisierung und Technologisierung neue Problemfelder auftun, z.B. bezogen auf Überwachungsmaßnahmen, Read more about Die smarte Stadt, die wir meinen[…]