News

Neuigkeiten von ali

Vier Gründe für den Nulltarif im öffentlichen Verkehr

Zu teuer. Zu unvernünftig. Zu unökonomisch. Zu hoch frequentiert. Zu unrentabel. Das sind die Argumente der Gegner*innen eines ticketlosen Nahverkehrs. Dabei zeigen aber zahlreiche europäische und internationale Beispiele, dass der Nulltarif sehr praktikabel sein kann. Und es werden immer mehr Städte, die eine solche Maßnahme forcieren: 99 gibt es bereits weltweit, davon sind 57 in Read more about Vier Gründe für den Nulltarif im öffentlichen Verkehr[…]

Wohnbausteuer als Ausweg aus dem Datendilemma der Leerstandserhebung?

Die aktuelle Leerstandsdebatte ruft Datenschützer*innen auf den Plan. Den Leerstand über Betriebskosten zu ermitteln, stößt offenkundig auf Kritik der ARGE Daten. Freilich ist darüber zu diskutieren, ob eine derartige Datenermittlung aufgrund des massiven öffentlichen Interesses an der Bekämpfung von spekulativem Leerstand nicht dennoch gerechtfertigt ist. Die Gemeinderatsfraktion „Für Innsbruck“ schlägt nun eine Abgabe vor, die Read more about Wohnbausteuer als Ausweg aus dem Datendilemma der Leerstandserhebung?[…]

Schaler Beigeschmack: „Wer A sagt, muss auch A stimmen.“

Erfreut über die aktuellen Positionen der verschiedenen Koalitionspartner zeigt sich die Alternative Liste Innsbruck. Diese fordert seit dem Wahlkampf vor 2 Jahren Leerstandsmaßnahmen und Quoten für sozialen Wohnbau, wie das jetzt von der SPÖ und auch Bürgermeister Willi kommuniziert wurde. „Die beiden Regierungsparteien bewegen sich in unsere – und damit in die richtige Richtung – Read more about Schaler Beigeschmack: „Wer A sagt, muss auch A stimmen.“[…]

Alternative Liste Innsbruck mit Rekordantragspaket im Februargemeinderat

„Ziel der 18 Anträge ist, Innsbruck sozial und ökologisch gerecht zu machen“ In der Februarsitzung des Gemeinderates bringt die Alternative Liste Innsbruck ein Antragspaket aus 18 Anträgen ein – mehr als alle übrigen Gemeinderatsfraktionen zusammen. „Ziel des Antragspakets ist es, Innsbruck sozial und ökologisch gerecht zu gestalten. Wir verbinden die Wohnungsfrage mit der Bekämpfung der Read more about Alternative Liste Innsbruck mit Rekordantragspaket im Februargemeinderat[…]

Wohnkosten in den Stadtwohnungen können gesenkt werden! Finanzierung und Vorteile eines Mietendeckels

Die Wohnungsfrage ist ein zentrales Thema in der Stadt Innsbruck. Die Mieten auf dem privaten Wohnungsmarkt steigen ohne Ende. Umso wichtiger ist des daher, dass die Stadt dort, wo sie einen Gestaltungsrahmen hat, die Wohnkosten so niedrig hält wie nur möglich. Die Alternative Liste Innsbruck hat in der vergangenen Gemeinderatssitzung aufgezeigt, dass für Förderansuchen gemäß Read more about Wohnkosten in den Stadtwohnungen können gesenkt werden! Finanzierung und Vorteile eines Mietendeckels[…]

Großevents sind teuer – Intransparenz bei der Subventionierung ist nicht hinnehmbar

In der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres 2019 wurden noch Subventionen für die innsbruck-tirol sports Gmbh (ITS) zur Ausrichtung der Winter World Master Games (WWMG) in der Höhe von insgesamt 800 000 Euro beschlossen. Das ist insofern bemerkenswert, als die Entscheidungsfinden zu diesem Punkt alles andere als transparent war. Es war vielmehr alles bereits auf Schiene Read more about Großevents sind teuer – Intransparenz bei der Subventionierung ist nicht hinnehmbar[…]

Faircard – Eine Karte, die Möglichkeiten möglich macht

Die Faircard ist eine Maßnahme der sozialen Gerechtigkeit in Innsbruck. Sie soll jenen Menschen etwas zurückgeben, die über wenig Einkommen verfügen. Sie ist eine Maßnahme zur Bekämpfung der Erwerbsarmut und anderen Formen der Armut. Armut – ein Tiroler Problem 151.938. So viele Personen in Tirol – also ein knappes Fünftel – sind gemäß den Zahlen Read more about Faircard – Eine Karte, die Möglichkeiten möglich macht[…]

Innsbrucks Ortsbildschutzförderungen unter der Lupe

Die Sanierung eines alten Hauses ist oft aufwendig und kostspielig, sie dient jedoch ganz klar auch der Denkmalpflege und dem Ortsbildschutz. Tiroler Gemeinden können daher für konservierende Maßnahmen und Fassadenrenovierungen Förderungen nach dem „Stadt- und Ortsbildschutzgesetz 2003“ (SOG 2003) vergeben. Diese Förderungen sollen Mehrkosten abfedern, welche durch Renovierungen an denkmalgeschützten Gebäuden, welche die Bausubstanz erhalten Read more about Innsbrucks Ortsbildschutzförderungen unter der Lupe[…]

Onay fordert Zweckwidmung der Parkgebühren für bezahlbare Öffis

„Die Innsbrucker*innen haben lange genug mit ihren Steuern Luxusprojekte finanziert! Zweckwidmung schützt vor Abzocke und Willkür.“ In der Dezembersitzung des Gemeinderates sollen die Parkgebühren erhöht werden. Die Alternative Liste Innsbruck wird diesem Vorhaben nur zustimmen, wenn diese Erhöhung zweckgewidmet ist. Dafür reicht die Gemeinderatsfraktion einen Zusatzantrag ein. „Die erhöhten Parkraumgebühren sollen in den Ausbau des Read more about Onay fordert Zweckwidmung der Parkgebühren für bezahlbare Öffis[…]

Das letzte Netz

Seit sechs Jahren gibt es in Innsbruck mit Medcare eine Anlaufstelle für niederschwellige medizinische Basisversorgung. Das Gemeinschaftsprojekt der Caritas und des Roten Kreuzes bietet seit Herbst 2013 Menschen ohne Versicherungsschutz eine Möglichkeit, sich ärztlich behandeln zu lassen. Dieses Angebot haben seither 1324 Menschen aus 59 Nationen angenommen und wurden insgesamt 5972 Mal medizinisch betreut. Das Read more about Das letzte Netz[…]