News

Neuigkeiten von ali

Busparkplatz als Streitthema im Sommerloch

Wer glaubt, dass diesen Sommer auf Gemeindeebene nicht viel diskutiert würde, täuscht sich. Der Nationalratswahlkampf überlagert freilich das Stadtgeflüster, aber es gibt ein Thema, um das derzeit niemand herumkommt: der Parkplatz für Reisebusse im Fenner-Areal. Im Zuge des MCI-Neubaus hätte auch eine Bustiefgarage entstehen sollen. Allerdings hat die Kostenüberschreitung des Siegerprojekts des Architektenwettbewerbs nun zum Read more about Busparkplatz als Streitthema im Sommerloch[…]

Vom Kassenarztmangel und dessen Profiteuren

Der Anteil der niedergelassenen Wahlärzt*innen steigt. Nicht nur in Wien, sondern auch in Innsbruck hat die Mehrheit der niedergelassenen Ärzt*innen keinen Kassenvertrag. Im Februar 2019 stehen 245 Kassenärzt*innen stehen 357 Wahlärzt*innen gegenüber. Entgegen den Sonntagsreden von Kassenfunktionär*innen ist das Interesse, den Anteil an Kassenärzt*innen zu erhöhen, begrenzt. Das hat leider einen nachvollziehbaren Grund: Kassen sparen Read more about Vom Kassenarztmangel und dessen Profiteuren[…]

Ein Immobilienspekulant macht aus einer Bretterhütte einen Palast – oder: Manche sind eben gleicher als andere

In der vergangenen Gemeinderatssitzung vom 18.07.2019 wurden erneut die mutmaßlichen Schwarzbauten in Arzl diskutiert. Es handelt sich um hier um Gebäude auf Grundstücken ohne Baulandwidmung, für die keine rechtskräftige Baubewilligungen vorliegen. Der Baubescheid, den die Stadt 1999 für ein Gebäude erteilt hatte, wurde vom Verfassungsgerichtshof kassiert und eine rechtliche Sanierung dieser Bauten erscheint derzeit unmöglich. Read more about Ein Immobilienspekulant macht aus einer Bretterhütte einen Palast – oder: Manche sind eben gleicher als andere[…]

Die sitzen das aus. – ein Gastkommentar zur Causa Patscherkofel

Die Sondersitzung zum Finanzdebakel neue Patscherkofelbahn am 18.7. geriet zu einem Lehrstück für simuliertes Demokratiegehabe und kollektive Verantwortungslosigkeit der Mandatsträger. Wohlgemerkt derjenigen, die den Budgetaufstockungen im Verlauf der holprigen Errichtung immer wieder zugestimmt haben. Was dem Volk längst klar war, wollten die politisch Verantwortlichen wegen angeblich fehlender Informationen so gar nicht bemerkt haben: dass das Read more about Die sitzen das aus. – ein Gastkommentar zur Causa Patscherkofel[…]

Ich habe nie Karl Marx gelesen.

Es läuft etwas schief in unserer globalisierten Welt. Irgendwie scheint alles so komplex und unübersichtlich geworden zu sein. Selbst die täglichen Nachrichten liefern uns keine Erklärungen mehr, sondern tragen nur noch weiter zur Verwirrung bei. Sie sind eigentlich nur mehr eine Aufzählung unzähliger kleinerer und größerer Katastrophen, die täglich passieren. Aber warum geschieht überhaupt soviel Read more about Ich habe nie Karl Marx gelesen.[…]

Alternative Liste Innsbruck bringt Antragspaket zur Bekämpfung der Klimakrise

13 Abänderungs- und Zusatzanträge für eine sozial-ökologische Wende „Nach so viel politischem Etikettenschwindel, schlägt‘s jetzt 13.“, führt Onay an und genau so viele Abänderungsanträge zur Konkretisierung der Klimamaßnahmen bringt die Alternative Liste Innsbruck ein. „Wer es ernst meint mit den Klimaschutzzielen, muss jetzt handeln und nicht erst in 25 Jahren. Es gibt keinen anderen Weg, Read more about Alternative Liste Innsbruck bringt Antragspaket zur Bekämpfung der Klimakrise[…]

„Wenn schon Klimanotstand, dann richtig!“, Alternative Liste Innsbruck kritisiert „Placebo-Antrag“ der Stadtregierung

„Symbolpolitik wird die Klimakrise nicht stoppen!“ „Hinter dem populistischen Wording des Antrags der Stadtregierung zum Klimanotstand steckt nichts weiter als reine Symbolpolitik“, so Mesut Onay (ALI). Der Antrag sei nur eine Wiederholung dessen, was man 2017 als Klimaziele ausgewiesen hatte. Onay dazu: „Notstandsmaßnahmen sehen anders aus.“ Wer konkrete Maßnahmen wie in Traiskirchen erwartet, würde vom Read more about „Wenn schon Klimanotstand, dann richtig!“, Alternative Liste Innsbruck kritisiert „Placebo-Antrag“ der Stadtregierung[…]

50 Jahre Stonewall

50 Jahre Stonewall: Was wir von den Aufständen lernen können Der Aufstand bei einer Polizeirazzia vor genau 50 Jahren im New Yorker Stonewall Inn in der Christopher Street wird gemeinhin als der Wendepunkt und Geburtsmoment der LGBTIQ*-Geschichte gesehen, der es Millionen von Menschen weltweit möglich gemacht hat, sich zu outen und für die eigenen Freiheitsrechte Read more about 50 Jahre Stonewall[…]

Innsbruck soll Menschen vom Bürglkopf aufnehmen – Alternative Liste Innsbruck bringt dringenden Antrag im Gemeinderat ein

In der kommenden Gemeinderatssitzung am Mittwoch, den 19.06.2019, reicht die Alternative Liste Innsbruck einen dringenden Antrag ein. Dieser sieht vor, dass Innsbruck sich anbieten soll, Personen vom Lager Bürglkopf in Fieberbrunn aufzunehmen. Gleichzeitig soll sich die Stadt stark machen und gemeinsam mit dem Land eine Schließung des Zentrums vorantreiben. „Als ALI waren wir mit einer Read more about Innsbruck soll Menschen vom Bürglkopf aufnehmen – Alternative Liste Innsbruck bringt dringenden Antrag im Gemeinderat ein[…]

Gestehen wir es uns ein: Der Kapitalismus kann uns keine schönen und bezahlbaren Wohnungen geben

Unter dem Kapitalismus richtet sich das Wohnen nach dem, was Immobilienentwickler*innen, Investor*innen und Baufirmen sowie Vermieter*innen an Provision erhalten wollen und nicht nach dem, was durchschnittliche Personen brauchen. Der Hauptgrund, weshalb uns der Kapitalismus, keinen bezahlbaren Wohnraum geben wird, liegt auf der Hand: das Profitmotiv. Profit ist das Lebenselixier des Kapitalismus. Der Zweck der kapitalistischen Read more about Gestehen wir es uns ein: Der Kapitalismus kann uns keine schönen und bezahlbaren Wohnungen geben[…]