Wirrwarr rund ums Frachtenbahnhofsareal.

Das STADTBLATT publizierte am 05.02.2019 einen Artikel darüber, dass die ÖBB demnächst die Planungen zur Nutzung von Teilen des Frachtenbahnhof-Areals zur infrastrukturellen Wartung des Brennerbasistunnels abschließen wird. Für jenes Areal hatte aber auch die Stadt Innsbruck bereits verschiedene Nutzungen und Ideen in petto. Nun beklagt der Infrastruktur-Regionalleiter der ÖBB Christian Wieser, dass die Stadt ihrerseits Read more about Wirrwarr rund ums Frachtenbahnhofsareal.[…]

Gesundheitsversorgung hat Verbesserungsbedarf – auch die Stadt Innsbruck kann ihren Beitrag dazu leisten

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Der Zugang zu einer wohnortnahen Gesundheitsversorgung ist eine eine der grundlegenden Aufgaben einer Gesellschaft. Sie entscheidet über Leben oder Tod. Innsbruck verfügt über drei Spitäler: die Klinik, das Sanatorium Kettenbrücke und das Militärspital in der Conradkaserne. Das Sanatorium Kettenbrücke ist für Privatpatient*innen, das Militärspital für Read more about Gesundheitsversorgung hat Verbesserungsbedarf – auch die Stadt Innsbruck kann ihren Beitrag dazu leisten[…]

Winter im Reich des Innsbrucker Stadtbibers – einzigartige Naturoase im dichtbesiedelten Stadtgebiet

In den frühen 80er-Jahren machte meine Mutter mit mir manchmal Spaziergänge entlang des Lohbaches. Je weiter wir dem Bachverlauf hinauf folgten desto schwächer besiedelt war das Gebiet des Stadtteils Hötting West. Einige Jahre später wurde dann die Peerhofsiedlung errichtet und in der Folge noch weitere Wohnblöcke am Oberlauf des Lohbaches. Heutzutage ist das ganze Gebiet Read more about Winter im Reich des Innsbrucker Stadtbibers – einzigartige Naturoase im dichtbesiedelten Stadtgebiet[…]

BUWOG-Wohnungen wieder in öffentliche Hand!

Die erste schwarzblaue Bundesregierung unter dem selbsternannten Wendekanzler Schüssel hat der BUWOG 2001 die Gemeinnützigkeit aberkannt und anschließend privatisiert. Dabei wurden die Immobilien schrittweise an unterschiedliche Immobilienkonzerne verkauft, während die BUWOG -Group in den deutschen Immobilienmarkt einstieg. Für die Mieter*innen der BUWOG änderte sich nur bedingt etwas, zumal die überwiegende Anzahl der Wohnungen auch weiterhin Read more about BUWOG-Wohnungen wieder in öffentliche Hand![…]

Über Sinn und Unsinn flächendeckender Waffenverbotszonen

Das österreichische Waffengesetz besagt in § 1 : „Waffen sind Gegenstände, die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, 1. die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen durch unmittelbare Einwirkung zu beseitigen oder herabzusetzen, 2. oder bei der Jagd oder beim Schießsport zur Abgabe von Schüssen verwendet zu werden.“ Natürlich wäre es wünschenswert, wenn alle Menschen in Innsbruck keine Waffen mit Read more about Über Sinn und Unsinn flächendeckender Waffenverbotszonen[…]

ALI begrüßt das Wohn- und Sozialpaket der Tiroler Landesregierung

Die Landesregierung hat nach einer zweitägigen Klausur ein Wohn- und Sozialpaket vorgestellt, das in einigen Punkten auch den Forderungen der Alternativen Liste entgegen kommt. Hier einige Details: Das angekündigte Reformpaket Wohnen stellt einen gewaltigen Schritt in die richtige Richtung dar. Die dort angekündigten Schritte sind richtig, notwendig und entsprechen dem, was sich die Bevölkerung von Read more about ALI begrüßt das Wohn- und Sozialpaket der Tiroler Landesregierung[…]

Traglufthalle in Hall eingestürzt – ein leidiges Kapitel neigt sich dem Ende zu.

Vorgestern ist die Traglufthalle in Hall i.T. aufgrund eines leeren Dieselaggregates in sich zusammengebrochen. Gottseidank war die Halle leer. Es ist auch nicht das erste Mal, dass eine solche Traglufthalle zusammenbrach. Bereits im Dezember 2015 ist die Traglufthalle Neubiberg in Deutschland aufgrund einer defekten Heizung und infolge eines Gasalarmes in sich zusammengeklappt und zwar bei Read more about Traglufthalle in Hall eingestürzt – ein leidiges Kapitel neigt sich dem Ende zu.[…]

Für ein sicheres Nachtleben in Innsbruck!

„Safer Clubbing und Interventionsteams“ – ein fortschrittliches Sicherheits- und Sauberkeitskonzept Innsbruck ist eine Tourismus- und Universitätsstadt mit einem großen Angebot an Clubs, Bars und Kultureinrichtungen. Gerade bei Großveranstaltungen wie an Silvester wird immer wieder vonseiten der Stadtpolitik ein fehlendes Sicherheitskonzept beklagt. Die Alternative Liste Innsbrucks (ALI) hat daher einen Antrag für ein umfassendes, fortschrittliches Sicherheits- Read more about Für ein sicheres Nachtleben in Innsbruck![…]

Ganz Innsbrucq qoatlacquelt, sogar der Bürgermeister…

Während ich am Lebkuchen-Wahlkampfgeschenk von Erwin Zangerl knabbere, komme ich irgendwie nicht umhin, mir Gedanken über das „System ÖVP“ und die Raiffeisenbank zu machen. Die Zeitung „Der Standard“ schrieb heuer am 24. März: „Viele Jahrzehnte lang galten bäuerliche Genossenschaft und ÖVP als Zwillingspaar, wobei Raiffeisen oft als dominanter Bruder galt. Die „heilige Dreifaltigkeit des Bauernstands“ Read more about Ganz Innsbrucq qoatlacquelt, sogar der Bürgermeister…[…]

“Wir müssen den Gürtel enger schnallen!” – Warum Sparpolitik in Innsbruck kein Allheilmittel ist

Die bisherige Politik der Stadt Innsbruck hinterlässt einen gigantischen Schuldenberg. Diesen möchte die neue Stadtregierung mit massiven Beschneidungen des außerordentlichen Budgets und Investitionsstopps begleichen – zum Leidwesen vieler Innsbrucker*innen, denn es werden 55 Millionen € weniger in Posten wie Schulen, Wissenschaft, Altenheime und Vereine investiert. Was bedeutet Austerität? Urbane Austerität ist eine hässliche Wortkombination, ihre Read more about “Wir müssen den Gürtel enger schnallen!” – Warum Sparpolitik in Innsbruck kein Allheilmittel ist[…]